Heizsystem

Festgelegte Temperaturen werden anhand des Heizsystems konstant im Biogasreaktor gehalten, damit ein Lebensraum für Bakterien entsteht. Die Temperaturen im Biogasreaktor sind mesophil, was ungefähr 37°C entspricht. Der Reaktor wird durch ein Heizgerät gewärmt. Die Temperatur des Heizgeräts beim Einlassen in den Gärraum beträgt 80°C, beim Verlassen des Reaktors beträgt die Temperatur 55°C. Das Heizsystem ist ein Netzwerk aus Röhren, die sich entweder in den Reaktorwänden oder an der Innenwand befinden. Im Falle, dass die Biogasanlage mit einem Co-Generator ausgestattet ist, wird das Heizgerät für die Beheizung der Gäranlagen durch ein Motorkühlungssystem versorgt. Die Kessel, die durch Biogas, natürliches Gas oder eine Gasmischung betrieben werden, können auch als Hitze- und Energiequelle für die Biogasanlage genutzt werden.

Foto. Heizsystem der Biogasanlage