fütterungstechnik

Maissilage oder andere feste Substrate werden direkt mittels Schraub-Lader in den Fermenter gegeben. Der Bunker hat zwei Ladeschnecken, die mit einem sanften Anlaufsystem ausgestattet sind. Dies ermöglicht Energieeinsparungen und garantiert einen reibungslosen Betrieb des Laufwerks 24 Stunden am Tag. Die starke Struktur mit säurefester Abdeckung aus legiertem Stahl ermöglicht es den Systemeinheiten, selbst unter schweren Lasten zu arbeiten. Die Anwendung von speziellen Schabern mit verstellbaren Messern erhöht die Effizienz. Ein besonderes Laufwerk mit einem stabilen Getriebegehäuse garantiert einen zuverlässigen Betrieb bei maximaler Belastung und maximalem Drehmoment. Die hydraulische Steuerung der Entladungstür sichert die Reinigung der Ladeschnecke und des Transporters.

Foto. Lademaschine