Strohvorbereitung

Bisher gilt es, dass lignin- und cellulosehaltigen Rohstoffe wie Stroh für die Biogaserzeugung ungeeignet sind. Eine gewisse Aufbereitung ermöglicht jedoch eine vollständige Strohverarbeitung.

thumbnail-image-61543

Technologiebeschreibung

Trockenes Stroh wird mit Wasser gemischt (Filtrat/Substrat aus der Biogasanlage oder Abwasser).

Das Stroh wird in regelmäßigen Abständen portionsweise zugeführt und auf eine Temperatur von 150-180 °C erhitzt, bei der das Lignin schmilzt und das Gerüst von Cellulose und Hemicellulose abgebaut wird.

Während des Aufbereitungsprozesses bei hoher Temperatur und hohem Druck (5 bis 8 ATM) wird das Material vollständig mit Wasser gesättigt. Alle Poren zwischen den Fasern werden aufgefüllt.

Nach dem Aufbereitungsprozess sinkt der Druck in Sekundenbruchteilen auf Atmosphärendruck. Dies führt dazu, dass aus Wasser Dampf wird, was zu einer Explosion führt und die Fasern zerreißt.

Stroh hat Vorteile gegenüber Maissilage als Substrat für Biogasgewinnung.

Eine Biogasanlage mit Maissilage erfordert Silospeicher, während Stroh im Freien gelagert werden kann. Darüber hinaus verbessert die Lagerung von Stroh im Freien die Leistung.

Beim Anbau von Mais für Silagezwecke verlieren Landwirte die Möglichkeit, Getreide anzubauen. Durch den Anbau von Getreide erhalten Landwirte sowohl Getreide als auch Stroh als Rohstoff für die Biogasanlage. Für die Biogaserzeugung ist außerdem jedes Stroh geeignet – Weizen, Sonnenblumen, Raps. Mit dem Stroh können auch Ernterückstände, Schalen, Sägemehl, Holzabfälle und Einstreu verwendet werden. Auch altes, 2-3 Jahre abgelagertes Stroh ist gut geeignet.

Technologie-Merkmale:

  • wird in Verbindung mit Hochleistungs-Technologie verwendet
  • keine Strohlagerung erforderlich
  • die gleiche Strohvorbehandlungsausrüstung kann auch zur Herstellung von Alkohol aus Stroh umgebaut werden
1.000 kW bis 2.000 MW
Leistung

Geeignete Substrate:

  • Weizenstroh
  • Rapsstroh
  • Sonnenblumenstroh
  • Roggenstroh
  • Maiskolben
  • Sonnenblumenschalen
  • Sägemehl

Suchen Sie nach Lösungen für Ihr Unternehmen?

Kontaktformular

Füllen Sie das Formular aus und wir rufen Sie zurück!

* Pflichtfelder